go-to-head
+++ S A L E +++ SALE Kategorie ist frisch aufgefüllt! +++ S A L E +++
Klettergurte für Sportklettern und Hochtouren

Klettergurt

In der Auswahl unserer Klettergurte unterscheiden wir je nach Anwendungsprofil zwischen Hüftsitzgurten, Komplettgurten und Brustgurten.

Der gepolsterte Sportklettergurt als Hüftsitzgurt, oft voll durch Schlaufen am Hüftgurt und den Beinschlaufen in der Größe verstellbar, hat sich in den meisten Anwendungen des Bergsports mittlerweile etabliert. Auch sind genaue Schnitte für Damen- Herren- und Kindergurte heute voll ausgeprägt. Der Hüftsitzgurt wird beim Fels- und Hallenklettern, beim Alpinismus, beim Skibergsteigen und beim Klettersteiggehen nunmehr als alleiniges Verbindungsmittel zum Sicherungssystem und Seil verwendet. Der Anseilpunkt liegt vorn, zentral vor dem Körperschwerpunkt und ermöglicht eine aufrechte Sitzposition hinter dem Anseilknoten. Sportkletterstürze lassen sich so ausbalanciert abfangen. Der Kletterer wird nicht brustwärts gegen den Fels gezogen, sondern er bekommt die Beine vor den Körper um den Anprall zu dämpfen, muss aber beim Hängen durch seine Skelett Stützmuskulatur stützend einwirken.

Kindern und sehr übergewichtigen Menschen, deren Hüften nicht von einem Hüftsitzgurt umfasst werden, empfehlen wir allerdings die Verwendung eines Komplettgurtes oder der Zusammenstellung eines Hüftsitzgurtes mit einem Brustgurt per Achterbandschlinge. Auch kann ein Brustgurt beim Hochtourengehen situativ das Umkippen aus der aufrechten Hängeposition verhindern helfen.

Ein geringes Gewicht, eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und Belüftung durch optimierte Polsterung sind von großer Bedeutung für den Komfort und sind somit die Entwicklungslinien der momentan dominierenden Klettergurthersteller. Dabei wird neben dem tragenden Gurtbandmaterial aus Polyamid immer mehr auch innovatives Polster- und Konstruktionsmaterial verwendet. Ein wichtiger Schritt dabei war es, die Lastverteilung strukturell auf den Rahmen der Polster zu verlagern und durchlaufende Gurtbänder einzusparen, was es den Konstrukteuren ermöglichte, die Polster besser sitzend, dampfdurchlässiger und leichter zu gestalten.

Allgemein sind die konstruktiven Merkmale der Klettergurte ihrer Form nach sehr genau durch die UIAA Norm bestimmt, was die gute Passform der Gurte in den Jahren stark einander angenähert hat.

Klettergurt

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten