go-to-head

AGB

 

 

1. Allgemeine Bedingungen

1.1. Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen zwischen Adventure Company GmbH als Inhaberin und Betreiberin des Online- und des Outdoorshops und dem Besteller (Kunde). Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihre Geltung wird ausdrücklich zugestimmt. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.2. Die Angebote der Adventure Company GmbH sind freibleibend. Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Im Anschluss an die Bestellung des Kunden, erhält dieser in Textform (Fax, E-Mail) eine Zugangsbestätigung. Diese enthält noch keine Vertragsannahme. Der Vertragsschluss kommt erst zustande, wenn die Adventure Company GmbH das Angebot des Kunden durch Zusendung der Ware oder durch ausdrückliche Auftragsbestätigung annimmt. Verträge in unserem Internetshop lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen

1.3. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch den Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts mit unserem Zulieferer. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit unverzüglich informiert und eine bereits erbrachte Gegenleistung unverzüglich erstattet.

1.4. Der Vertragstext wird von der Adventure Company GmbH gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail oder Fax zugesandt.

1.5. Geringfügige, die Funktionalität nicht beeinträchtigende Änderungen der Ware, bspw. geringfügige Muster- oder Farbabweichungen, sind zulässig, soweit die Änderungen für den Kunden zumutbar sind.

1.6. Wir behalten uns die regelmäßige Änderung der Liefer- und Versandbedingungen ausdrücklich vor. Die neuen Bedingungen werden Ihnen auf geeignete Weise bekannt gegeben und gelten innerhalb eines Monats als genehmigt, sofern Sie keinen Widerspruch einlegen.

1.7. Käufer bei outdoorshop.de können nur voll geschäftsfähige Personen sein, die mindestens 18 Jahre alt sind.

 

 

2. Wie wird geliefert?

Wir liefern per DHL an Ihre Haus- oder Büroanschrift oder an Packstationen. Postfächer oder postlagernde Sendungen sind nicht möglich. Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber erreichbar sind.

 

 

3. Lieferzeit

3.1. Lieferungen innerhalb des Gebiets der Bundesrepublik Deutschland erfolgen spätestens innerhalb von 7 Tagen.

Bei den Zahlungsarten Vorauskasse, PayPal und Kreditkarte (vgl. hierzu im Einzelnen unten Ziffer 7) beginnt die 7-tägige Lieferungsfrist am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. den Zahlungsdienst.

Bei den Zahlungsarten Nachnahme oder Rechnungskauf (vgl. hierzu im Einzelnen unten Ziffer 7)  beginnt die 7-tägige Lieferungsfrist am Tag nach Vertragsschluss (vgl. hierzu im Einzelnen oben Ziffer 1.2.).

 

Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

3.2. Lieferungen innerhalb der EU und der Schweiz erfolgen spätestens innerhalb von 10 Tagen.

Bei den Zahlungsarten Vorauskasse, PayPal und Kreditkarte (vgl. hierzu im Einzelnen unten Ziffer 7) beginnt die 7-tägige Lieferungsfrist am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. den Zahlungsdienst.

Bei den Zahlungsarten Nachnahme oder Rechnungskauf (vgl. hierzu im Einzelnen unten Ziffer 7)  beginnt die 7-tägige Lieferungsfrist am Tag nach Vertragsschluss (vgl. hierzu im Einzelnen oben Ziffer 1.2.).

 

Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

3.3. Die unter 3.1. und 3.2. angegebenen Lieferfristen sind Höchstlieferfristen. Alle Bestellungen werden schnellstmöglich versandt und ausgeliefert. Der Postweg innerhalb des Gebiets der Bundesrepublik Deutschland beträgt in der Regel 1 Tag. Innerhalb der EU und in die Schweiz sind es in der Regel 3-5 Tage.

3.5. Wünscht der Kunde eine Express Lieferung, muss er sich mit dem Kundenservice der Adventure Company GmbH in Verbindung setzen. Entsprechende Vereinbarungen werden individuell getroffen. Die Kosten für eine Extra Lieferung trägt der Kunde.

 

 

4. Lieferbedingungen

4.1. Ein Liefertermin gilt nur bei ausdrücklicher individueller Vereinbarung als verbindlich zugesichert.

4.2. Teillieferungen sind in einem für den Kunden zumutbaren Umfang zulässig. Die oben unter 3.1. und 3.2. angegebenen Höchstlieferfristen für die gesamte Lieferung bleibt hiervon unberührt.

4.3. Nachlieferungen erfolgen porto- und verpackungskostenfrei, sofern die Teillieferung nicht auf ausdrücklichen Wunsch des Bestellers erfolgt oder in sonstiger Weise von diesem zu vertreten ist.

4.4. Die Lieferfrist verlängert sich angemessen in Fällen höherer Gewalt, die der Adventure Company GmbH die Lieferung wesentlich erschweren. Hierzu gehören insbesondere Arbeitskampfmaßnahmen in Drittbetrieben, sofern die Adventure Company GmbH kein Abwendungsverschulden trifft.

4.5. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf dann auf den Verbraucher über, sobald die Adventure Company GmbH die verkaufte Ware dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben hat, wenn der Verbraucher den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt mit der Ausführung der Versendung beauftragt hat und die Adventure Company GmbH dem Verbraucher diese Person oder Anstalt nicht zuvor benannt hat.

4.6. Sobald ihre Bestellung in unser System übertragen wird, bestätigen wir Ihnen den Eingang der Bestellung per E-Mail (vgl. oben Ziffer 1.2.). Sobald die Ware unser Logistikzentrum verlässt, erhalten Sie eine weitere E-Mail. Ein Vertrag kommt erst zu Stande, wenn die Adventure Company GmbH die Ware dem Kunden zusendet oder die Bestellung des Kunden ausdrücklich schriftlich durch die Outdoorshop GmbH bestätigt wird. Die Bestätigung des Vertragsinhalts fügt die Adventure Company GmbH der Ware in Papierform bei, so dass Sie eine Vertragsbestätigung mit Erhalt der Ware in Händen halten.

 

 

5. Versandkosten

5.1. Versandkosten

Deutschland: Warenwert bis 40,00 EUR: 4,50 EUR | Warenwert ab 40,00 EUR: VERSANDKOSTENFREI

Benelux, Österreich,Italien, Dänemark: Warenwert bis 100,00 EUR: 12,50 EUR | Warenwert ab 100,00 EUR: 9,50 EUR
Rest EU, Norwegen, Schweiz: 24,50 EURO

5.2. Lieferung ins Ausland: Bitte beachten Sie, dass eventuell anfallende örtliche Gebühren oder Steuern in ihrem Herkunftsland nicht in unseren Preisen enthalten sind und ggf. von Ihnen direkt bei den entsprechenden Behörden zu entrichten sind.

5.3. Bei Lieferung an Kunden in der Schweiz sind unsere Produkte sowie deren Versand von der deutschen Mehrwertsteuer befreit! Da in unseren Preisen schon 19% Mehrwertsteuer inbegriffen ist, ergibt sich folgende Rechnung:

Produktpreis / 1,19
Beispiel: Produktpreis: 100 EUR. Davon wird nun die Mehrwertsteuer abgezogen (geteilt durch 1,19): 100 EUR / 1,19 = 84,03 EUR

5.4. Bitte beachten Sie, dass in der Schweiz Einfuhrabgaben oder Einfuhrumsatzsteuer anfallen können.

5.5. Nachlieferungen werden von uns porto- und verpackungskostenfrei verschickt. 

 

 

6. Wo ist mein Paket?

Sie fragen sich, wo Ihr Paket denn nun steckt? Sobald das Paket bei uns von DHL abgeholt wird, bekommen Sie automatisch eine Email mit einem Link zur Trackingseite Ihres Paketes. So sind Sie immer über den Verbleib Ihres Paketes informiert.

 

 

7. Wie wird bezahlt?

Dem Besteller stehen – vorbehaltlich der unter 7.1. Genannten Bedingungen bei der Zahlungsmethode Rechnung – nach eigener Wahl folgende Zahlungsmethoden offen:

7.1. Rechnung (nur bei deutscher Liefer- und Rechnungsadresse): Zusammen mit der Ware erhalten Sie eine Rechnung, die Sie bitte innerhalb von zehn Tagen begleichen. Diese Möglichkeit steht nur Kunden zur Verfügung, die bereits bei uns bestellt haben und die Bestellung per Vorkasse, Kreditkarte oder Paypal bezahlt haben.

7.2.PayPal: Eine der einfachsten und sichersten Möglichkeiten, im Internet zu bezahlen. Sie müssen Ihre Bank- oder Kreditkartendetails nur einmal bei der Anmeldung zu PayPal angeben. Danach können Sie Ihre Einkäufe mit wenigen Klicks abschließen. Mehr Info: www.paypal.de. Achtung: Zahlungen per Paypal können im Falle eines Widerrufes nur auf das Paypal-Konto zurückgezahlt werden, von dem aus die ursprüngliche Bezahlung der Waren erfolgte. Eine Überweisung auf ein Bankkonto ist nicht möglich.

7.3. Vorauskasse: Sie erhalten von uns den genauen Rechnungsbetrag oder eine Vorausrechnung und unsere Bankverbindung und überweisen den Rechnungsbetrag vorab auf unser Konto. Sobald der Betrag unserem Konto gutgeschrieben wurde, verschicken wir die Ware. Überweisungen sind in EURO und für uns kostenfrei zu tätigen.

7.4.Kreditkarte: Sie können bequem mit Ihrer Kreditkarte bezahlen: Der Betrag wird erst beim Versand der Ware auf Ihrer Kreditkarte belastet.

7.5. Die Adventure Company GmbH ist berechtigt, zum Schutz vor Forderungsausfällen und vor Gefahren der missbräuchlichen Inanspruchnahme der Dienstleistungen durch Dritte, personenbezogene Vertragsdaten sowie Angaben über nicht vertragsgemäße Abwicklung (z. B. Kündigung wegen Zahlungsverzug), dem von der Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG betriebenen Fraud Prevention Pool (FPP) sowie der Schufa Holding AG (SCHUFA) zu übermitteln und dort entsprechende Auskünfte einzuholen. Soweit während des Kundenverhältnisses solche Daten im FPP oder bei der SCHUFA aus anderen Kundenverhältnissen anfallen, erhält die Adventure Company GmbH hierüber Auskunft. Die jeweilige Datenübermittlung erfolgt nur, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der Adventure Company GmbH, eines Vertragspartners der SCHUFA oder eines Teilnehmers des FPP erforderlich ist und schutzwürdige Belange des Kunden nicht beeinträchtigt werden. Bei Firmenkunden tauscht die Adventure Company GmbH mit weiteren Wirtschaftsauskunfteien und Kreditversicherungsgesellschaften Daten nach diesen Grundsätzen aus. Die Adventure Company GmbH behält sich zudem vor, Ihre personenbezogenen Daten bei einem nicht vertragsgemäßen Verhalten an die Auskunftei zu übermitteln, soweit die von Ihnen geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht worden ist, die Übermittlung zur Wahrung unserer berechtigter Interessen erforderlich ist und

  • die Forderung durch ein rechtskräftiges oder für vorläufig vollstreckbar erklärtes Urteil festgestellt worden ist oder ein Schuldtitel nach § 794 der Zivilprozessordnung vorliegt;
  • die Forderung nach § 178 der Insolvenzordnung festgestellt und nicht vom Schuldner im Prüfungstermin bestritten worden ist;
  • Sie die Forderung ausdrücklich anerkannt haben;
  • Sie nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden sind, und
  • zwischen der Ersten Mahnung und der Übermittlung der Daten mindestens vier Wochen liegen, und
  • wir Sie rechtszeitig vor der Übermittlung der Angaben, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet haben, und
  • Sie die Forderung nicht bestritten haben.

Die Auskunfteien verwenden solche Daten wiederum für Bonitätsauskünfte in berechtigten Fällen. Bei der Erteilung von Auskünften kann die Auskunftei ihren Vertragspartnern ergänzend einen aus ihrem Datenbestand errechneten Wahrscheinlichkeitswert zur Beurteilung des Kreditrisikos mitteilen (Score-Verfahren). Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben unsere Kunden u.a. ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten Daten, der wesentlichen Gründe einer bonitätsbezogenen ungünstigen Entscheidung, die Mitteilung von hierzu erhobenen bzw. gespeicherten Wahrscheinlichkeitswerte, ihrem Zustandekommen sowie der hierzu genutzten Datenarten, sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten.
Im Einzelnen wird Ihnen auf Anfrage Auskunft erteilt über:

  • die innerhalb der letzten sechs Monate vor dem Zugang des Auskunftsverlangens erhobenen oder erstmalig gespeicherten Wahrscheinlichkeitswerte,
  • die zur Berechnung der Wahrscheinlichkeitswerte genutzten Datenarten und
  • das Zustandekommen und die Bedeutung der Wahrscheinlichkeitswerte einzelfallbezogen und nachvollziehbar in allgemein verständlicher Form.

Bei Fragen oder der Geltendmachung Ihrer gesetzlichen Rechte wenden Sie sich an
Adventure Company GmbH, Rehlingstr. 7, 79100 Freiburg, bestellung@outdoorshop.de
Fon: +49 (0) 761 / 21 69 96 22 | Fax: +49 (0) 761 / 21 69 96 66

 

 

8. Preis- und Zahlungsbedingungen

8.1. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

8.2. Der Besteller hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch die Adventure Company GmbH anerkannt worden sind.

 

 

9. Eigentumsvorbehalt

9.1. Bei Verträgen mit Verbrauchern behält sich die Adventure Company GmbH das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Verträgen mit Unternehmern behält sich die Adventure Company GmbH das Eigentum bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus den laufenden Geschäftsbeziehungen vor.

9.2. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware wird der Besteller auf das Vorbehaltseigentum der Adventure Company GmbH hinweisen und diese unverzüglich unter Übergabe der für die Intervention notwendigen Unterlagen benachrichtigen.

 

 

10. Widerrufsbelehrung

10.1. Sofern Sie einen Vertrag als Verbraucher (vgl. zu diesem Begriff oben Ziffer 1.1.) mit der Adventure Company GmbH geschlossen haben, steht Ihnen ein Widerrufsrecht nach den folgenden Bestimmungen zu.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufs Frist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem sie oder einen von ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Adventure Company GmbH, Rehlingstraße 7, 79100 Freiburg, E-Mail: info@outdoorshop.de; Telefon:  +49 (0) 761 / 21 69 96 22; Fax: +49 (0) 761 / 21 69 96 66) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandte Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Warensendung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass sie bei der ursprünglichen Konzeption eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlungsentgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis sie den Nachweis erbracht haben, dass sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem welcher der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Adventure Company GmbH, Rehlingstraße 7, 79100 Freiburg) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden, insbesondere bei Waren, die nicht paketversandfähig sind, auf höchstens etwa € 50,00 geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

10.2. Das oben unter 10.1. dargestellte Widerrufsrecht besteht – unabhängig von der Eigenschaft des Kunden als Verbraucher oder Unternehmer – nicht bei folgenden Verträgen:

-       Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind,

-       Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

-       Verträge zur Lieferung sicherheitsrelevanter Artikel (LVS-Geräte, Kletterseile etc.) bei denen die Originalverpackung geöffnet wurde,

-       Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

-       Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

-       Verträge über die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

 

 

11. Gewährleistung

11.1. Gegenüber Verbrauchern gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Für Schadensersatzansprüche gelten ergänzend die nachfolgend dargestellten Haftungsbeschränkungen

11.2. Gegenüber Unternehmern kann Adventure Company GmbH zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung leisten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften, insbesondere auch die Rügeobliegenheiten nach § 377 HGB. Für Schadensersatzansprüche gelten ergänzend die nachfolgend dargestellten Haftungsbeschränkungen.

11.3. Wir übernehmen keine Garantien im Rechtssinne. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

 

 

12. Haftungsbeschränkung

12.1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung der Adventure Company GmbH auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Schaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

12.2. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung vorbehaltlich Ziff. 3 zudem dem Grunde nach ausgeschlossen, außer bei grober Fahrlässigkeit sowie bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, das heißt solcher Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks zwingend erforderlich sind und auf deren Einhaltung der Besteller daher regelmäßig vertrauen darf.

12.3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei zurechenbaren Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden.

 

 

13. Kundendienst

E-Mail: bestellung@outdoorshop.de, Telefon (+49)-761/21699622. Sollten Sie, trotz sorgfältiger Kontrollen, einmal ein beschädigtes Produkt erhalten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (Mo-Fr, 10:00-17:00 Uhr). Im Falle einer Rücksendung legen Sie bitte eine kurze Fehlerbeschreibung bei und markieren Sie die Stelle mit Klebeband o. ä.. Teilen Sie uns bitte mit, ob Sie eine Erstattung oder einen Ersatzartikel wünschen.

 

 

14. Reparaturen

Sollte eines Ihrer bei Outdoorshop.de erstandenen Produkte einmal zu Bruch gehen, steht Ihnen unser Kundenservice zur Verfügung; in den meisten Fällen werden wir das Produkt an den Hersteller weiterleiten, nachdem es von uns in Augenschein genommen wurde. Unsere Mitarbeiter im Kundenservice entscheiden, ob wir die Reparatur selbst durchführen können oder der Artikel zum Hersteller geschickt wird. Sollte die Reparatur nicht unter die Gewährleistung fallen, werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen und einen Kostenvoranschlag erstellen. Bitte schicken Sie uns Reparaturen nur in sauberen Zustand ein. Verschmutzte Ware müssen wir leider unbearbeitet auf Kosten des Bestellers zurückschicken! Bitte beachten Sie, dass wir die Kosten für die Zusendung der Ware an uns nicht übernehmen.

 

 

15. Datenschutz

15.1. Die Adventure Company GmbH ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsverbindungen erhaltenen personenbezogenen Daten i. S. d. Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.

15.2. Die Adventure Company GmbH erhebt von Ihnen ohne Ihre Zustimmung nur die Daten, die für die Ausführung der Bestellung und die Vertragsabwicklung notwendig sind. Sie können bei uns Auskunft über die betreffenden gespeicherten Daten erhalten.

15.3. Eine Weitergabe Ihrer bei Adventure Company GmbH gespeicherten Daten an Dritte zu Marketingzwecken findet nicht statt.

15.4. Cookies: Auf bestimmten Seiten kommen Cookies zum Einsatz, ohne dass wir Sie darauf hinweisen können. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Bei outdoorshop.de werden in den Cookies z.B. Informationen über den Inhalt Ihres Warenkorbs gespeichert, die dann bei Ihrem nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Wenn Sie sich bei uns angemeldet haben oder eine Bestellung aufgeben möchten, benötigen wir Ihre Kundendaten. Wenn Sie schon Kundin/Kunde bei uns sind, können Sie sich ganz einfach über Ihre Email-Addresse und Ihr persönliches Passwort anmelden. Die in einem Cookie abgelegten Daten erübrigen Ihnen das Ausfüllen der Formulare. Sie können in Ihrem Browser-Programm darüber hinaus die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

15.5. Google Analytics: outdoorshop.de benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IPAdresse, die jedoch vor dem Speichern mit der Methode _anonymizeIp() anonymisiert wird, so dass sie nicht mehr einem Anschluss zugeordnet werden kann) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können der Erhebung der Daten durch Google Analytics mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie ein Deaktivierungs-Add-on (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) für Ihren Browser installieren. Verwendung von Facebook Social Plugins: Diese Website verwendet sogenannte Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes Facebook, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook") betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz "Soziales Plug-in von Facebook" bzw. "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: http://developers.facebook.com/plugins.
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den "Gefällt mir"-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt. Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf
unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

 

 

16. Schlussbestimmung

16.1. Ist der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich - rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Freiburg/Breisgau. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

16.2. Die Vertrags- und Geschäftsbeziehung zwischen Adventure CompanyGmbH und dem Besteller unterliegt ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss des UNKaufrechts (CISG). Gegenüber Verbrauchern bleibt die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates unberührt, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

16.3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

DIE AGB zum download als PDF: ADVENTURE COMPANY AGB

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten